Herzlich willkommen bei der Tafel Feuchtwangen

Jährlich werden weltweit 1,3 Mrd., Tonnen Lebensmittel vernichtet, obwohl diese noch vollkommen verzehrfähig sind. Bereits heute können die Tafeln in Deutschland davon 265.000 Tonnen an Lebensmitteln retten. Dazu versucht die Tafel Feuchtwangen jeden Tag einen Beitrag zu leisten. 

Die geretteten Lebensmittel geben wir an über 320 Kundeninnen und Kunden weiter. Durch die Unterstützung unserer Kundeninnen und Kunden mit Lebensmitteln, haben diese die Möglichkeit Geld bei dem Einkauf bei unserer Tafel zu sparen. Dadurch wird der finanzielle Spielraum für sozial benachteiligte Menschen vergrößert. Gleichzeitig schaffen wir einen Raum für Begegnungen. Für viele ist die Tafel auch ein Ort des Austauschs mit anderen Kundeninnen und Kunden und unseren Ehrenamtlichen. 

Als spendenfinanzierter Verein sind wir dabei auf Unterstützung angewiesen. Unterstützen Sie uns daher gerne mit einer zeitlichen oder finanziellen Spende.

Aktuelles

23.06.2022: Gegen Hunger und Verschwendung

Die Versorung von Bedürftigen und das Verhindern von Lebensmittelvernichtung -  Für diese Arbeit zeichnete der Rotary-Club Dinkelsbühl-Feuchtwangen die Tafeln beziehungsweise Tische der beiden Städte mit dem 15. Rotarischen Meilenstein und je 2300 Euro aus.

zum vollständigen Artikel

Zusammen durch Corona

Seit dem Ausbruch des Corona-Virus beobachten wir eine steigende Armut, wobei wir selbst auch vor großen Herausforderungen stehen.

Wir haben den Ablauf unserer Lebensmittel-Ausgabe deshalb möglichst kontaktarm gestaltet. Jedoch ist noch immer kein Normalbetrieb mit der gleichen Anzahl an Tafel-Kundinnen und -Kunden wie vor der Pandemie möglich. Dies ist besonders tragisch, da unsere Tafel für viele Menschen noch viel mehr ist als nur ein Ort der Lebensmittelausgabe, sondern für viele auch ein sozialer Treffpunkt. Besonders in Krisenzeiten ist es daher dramatisch für armutsbetroffene Menschen, auf diese Begegnungen zu verzichten.